Ordenschrist

Frauenorden im Bistum Osnabrück Männerorden im Bistum Osnabrück

Ordensleute leben in einer Gemeinschaft und stellen ihr Leben ganz Jesus Christus zur Verfügung. Zeichen ihrer tiefen Gottesbeziehung ist das Versprechen der Ehelosigkeit, der Armut und des Gehorsams.
Allen Ordensgemeinschaften gemeinsam ist das kirchliche Stundengebet, in dem das Lob Gottes im Mittelpunkt steht und die Anliegen der Menschen vor Gott gebracht werden. Die kontemplativ ausgerichteten Gemeinschaften leben in Stille und Zurückgezogenheit. Ihr Gebet ist ein wichtiger Dienst für den Frieden und die Versöhnung der Menschen. Die apostolisch ausgerichteten Orden engagieren sich in vielfältigen Bereichen, wie z. B. in Krankenhäusern, Schulen und sozialen Einrichtungen.
Das Hineinwachsen in einen Orden ist ein Weg in vielen Schritten. Dieser Weg unterscheidet sich je nach Ordensgemeinschaft.

Bei den Männerorden gibt es die Möglichkeit, innerhalb der Gemeinschaft als Priester oder als Bruder zu wirken.

Benediktinnerinnen, Kloster DinklageBei Gott zu Hause sein. Benediktinerabtei Kloster Burg DinklageDer Himmel war immer im Blick.
P. Markus Emmanuel Fischer OP, Dominikaner Freiburg