Bewerberkreis Osnabrück

Aktuelles

Termine

Im "Bewerberkreis für das Bistum Osnabrück" (BWK) treffen sich Theologiestudierende, die Interesse haben, nach dem Studium als Pastoralreferentin/ Pastoralreferent im Bistum Osnabrück zu arbeiten. Der Kreis wendet sich zunächst an Studierende, die aus dem Bistum Osnabrück stammen, ist aber auch offen für Studentinnen und Studenten aus anderen Bistümern.

Die Arbeit im Bewerberkreis dient der Studienbegleitung, der Berufsorientierung und will sicherstellen, dass jede/jeder Theologiestudierende für das Bistum Osnabrück die Möglichkeit erhält, die menschlichen, spirituellen, kirchlichen und fachlichen Voraussetzungen für den Beruf kennenzulernen und zu vertiefen. Darüber hinaus geht es darum, während des Studiums einen Kontakt zwischen den Studierenden und dem Bistum Osnabrück herzustellen und zu fördern.

Neben der inhaltlichen Arbeit zum Beruf der Pastoralreferentin/des Pastoralreferenten werden aktuelle Entwicklungen im Bistum Osnabrück wahrgenommen und diskutiert.
Interessierte sind bei den Stammtischterminen jederzeit willkommen; für die Teilnahme an Ausbildungsveranstaltungen wird um vorherige Kontaktaufnahme mit der Ausbildungsleitung gebeten.

Termine

Eine ausführliche Beschreibung der „Studienbegleitenden Ausbildung im Bewerberkreis (BWK) für den Beruf der Pastoralreferentin/des Pastoralreferenten im Bistums Osnabrück“ findet sich hier.

Kontakt:

Ausbildungsleiterin: Edeltraud ThünemannMentor: Reiner Averdiek-Bolwin
Tel. 0541 318-194Tel. 0541 318-371

Sprecher/-in des Bewerberkreises:
Jana Bartke, Cedrick Fritz

Unsere Veranstaltungen im Wintersemester 2017/18

Sendungsfeier der Gemeinde- und Pastoralreferenten und -referentinnen
im Osnabrücker Dom
Samstag, 23. September 2017, 10:30 Uhr

Einweihung Studierenden WG+
Donnerstag 12.Oktober 2017, 18:30 Uhr - Rückblick

Stammtisch / Begrüßung der neuen Ausbildungsleiterin
Edeltraud Thünemann
Montag, 23. Oktober 2017, 19:00 Uhr, IPD/Luidgerhaus

BWK-Wochenende im Priesterseminar, Osnabrück
Freitag, 10. bis Samstag, 11. November 2017

Treffen mit Bischof Dr. Franz-Josef Bode in Münster
Mittwoch, 22. November 2017, 15:00 Uhr

Advents-Wochenende im Kloster Dinklage
Freitag, 8. bis Sonntag, 10. Dezember 2017

Stammtisch
Montag, 15. Januar 2018, 19:00 Uhr, KSHG

Exerzitien für Einsteiger im Kloster Dinklage
Montag, 19. Februar bis Freitag, 23. Februar 2018

Aktuelles

Pilgerweg Schola Dei – ein spiritueller Gang durch Ostfriesland
Bewerberkreiswochenende im Sommersemester 2016

Foto: privat Auch der Bewerberkreis hat sich vom Zukunftsgespräch des Bistums inspirieren lassen, und so brachen wir am 17.06.2016 zu einem etwas "untypischen" BWK-Wochenende auf. In verhältnismäßig kleiner Runde brachen wir auf in den bei Aurich gelegenen Ort Ihlow. Dieses Mal war das Wochenende nicht so sehr inhaltlich gefüllt, sondern sollte vor allem eine Chance für die Teilnehmenden sein, auf einem Pilgerweg "zu Atem zu kommen".

Foto: privat Wir begannen das Wochenende mit einer Führung durch die ehemalige Klosterstätte "Schola Dei". Von der früheren Zisterzienserabtei sind heute nur noch wenige Grundmauern erhalten. Über diesen ist heute eine künstlerische "Imagination" errichtet, die mit Holz, Stahl, Steinpfeilern und begehbaren "grünen Mauern" eine Teilrekonstruktion der früheren Gebäude darstellt. Nähere Informationen zu diesem Ort bietet der Kirchenbote vom 24. Juli 2016. Auf dem Klostergelände beschlossen wir den Tag mit einem Abendimpuls, der uns schon auf den kommenden Tag einstimmen sollte. Ausgehend vom Gleichnis vom Sämann (Mt 13,1-9) stand an diesem Wochenende die Frage im Mittelpunkt, welche "Äcker" wir in unserem Leben zu beackern haben, wo es Dornen gibt, welche Stellen wir stärker bewässern oder beschatten müssen oder wo es etwas gänzlich umzugraben gilt. Mit diesen Gedanken im Hinterkopf brachen wir am Samstag auf.

Foto: privat Unterbrochen von verschiedenen Stationen mit je neuen Impulsen, Liedern und Gebeten pilgerten wir etwa 20 km von Ihlow nach Engerhafe. Entgegen aller Befürchtungen war das Wetter uns weitgehend wohlgesonnen und so konnten wir den größten Teil des Weges trocken zurücklegen. Doch auch der später einsetzende Regen tat der guten Stimmung keinen Abbruch. An unserem Ziel angekommen, wurden wir bereits von Adam Chmielarz und Natalia Löster erwartet, die uns wieder zurück nach Ihlow brachten. Dort erzählten sie uns viel über die Besonderheiten, Chancen und Herausforderung der pastoralen Arbeit im Dekanat Ostfriesland, das durch die Diasporasituation der Katholiken, die vielen Urlauber und das Zusammenspiel von Inseln und Festland geprägt ist. Ein interessantes und informatives Gespräch!

Foto: privat Am Sonntag ging es zum Ende unseres Wochenendes nach Emden, wo wir mit Pfarrer Jörg Buß die heilige Messe feierten. Im Anschluss nahm auch er sich noch Zeit für ein Gespräch mit uns und stand uns für unsere vielfältigen Fragen zur Verfügung. Nach einem gemeinsamen Mittagessen fuhren wir schließlich wieder zurück gen Osnabrück.